Nach langer Abwesenheit konnte unsere Schulkinder am Rosenmontag  e n d l i c h  wieder die Schule besuchen und das Lernen konnte wieder in der Klassengemeinschaft stattfinden. Besonders schön war, dass am Faschingsdienstag viele Kinder verkleidet kamen.

Die Freude der Schulkinder und ihrer Lehrer/innen war groß, als nach 3 Wochen Unterricht zu Hause, am 7. Dezember der „normale“ Schulbetrieb wieder beginnen konnte.

„Zurückschauen, Handzeichen geben, sich rechtzeitig einordnen, einbiegen und auf den Verkehr achten“ - in der Theorie klingt das sehr einfach. Aber in der Praxis?

Solange es die Witterung zuließ, begaben sich die Klassen in den Pausenhof, oder auf den Sportplatz um dort zu lesen, rechnen, schreiben, messen, singen, spielen, turnen ...
Den Kindern machte es sichtlich Spaß an der frischen Luft zu lernen.

Zurück nach oben